• Block 1
    18. Apr 2023 - 20. Apr 2023
    9:00 - 17:00
  • Block 2
    27. Jun 2023 - 29. Jun 2023
    9:00 - 17:00
  • Remote-Treffen
    25. Aug 2023
    9:00 - 12:15

KONSUMKONTROLLPROGRAMME IN DER EINZEL- UND GRUPPENARBEIT

Verzicht auf Alkohol oder illegale Substanzen ist nicht für jede*n Konsument*in das realistische Ziel. Abstinenz konnte vielleicht nur unzureichend umgesetzt werden oder schreckt eher ab. Kontrollierter Konsum setzt hier ein fehlenendes Puzzlestück in der Suchthilfe.

Die Teilnehmer*innen werden in den 2 Blöcken + remote Treffen befähigt, u.a. das Ambulante Gruppenprogramm zum kontrollierten Trinken (AkT), das Ambulante Einzelprogramm zum kontrollierten Trinken (EkT) und das Einzel- und Gruppenprogramm KISS (Kontrolle im selbstbestimmten Substanzkonsum) durchzuführen. Unterstützung leistet den Seminarteilnehmer*innen das speziell auf die Situation der Wohnungslosigkeit zugeschnittene kT-WALK-Handbuch.

Berater*innen und Therapeut*innen, die Klient*innen Betroffenen Impulse zur Veränderung geben und bei Bedarf auch intensiver und länger begleiten, erhalten in den beiden Blöcken grundlegende Fertigkeiten zum kontrollierten Konsum sowie das komplette Handwerkszeug zur Durchführung von Kurzinterventionen, Einzel- und Gruppenprogrammen zum kontrolliertem Konsum. In dem abschließendem halbtägigen Remote-Treffen (4UE) werden Erfahrungen ausgetauscht, reflektiert und Anliegen bearbeitet.Basis für die Durchführung der Programme sind umfangreiche Materialien (z. B. Manuale, Handbücher, Leitfaden). Die Arbeit mit diesen Materialien wird in den Modulen erläutert und systematisch trainiert. (Quelle GK Quest)

Die Veranstaltung findet in Hannover in Kooperation mit der GK Quest (Dozent Torsten Beckmann Loeks) und unter den zu dem Zeitpunkt geltenden Hygiene-Regeln statt.

Details Preis Anzahl
Konsumreduktionsprogramme €1,075.00 (EUR)  

Veranstaltungsort:  

Adresse:
Ihmeplatz 4, Hannover, Niedersachsen, 30449, Deutschland